Hier finden sie eine Übersicht über alle aktuellen Veranstaltungen sowie eine kurze Übersicht über alle wichtigen Termine!

Jahreshauptversammlung am 16. Jänner 2020


Auf ein Neues - so lautete das Motto bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung - nicht nur das Jahr ist neu, auch ein neuer Chorleiter wurde mit Herrn Josef Eisler gefunden. Im Zuge der Jahreshauptversammlung wurde er den Sängerinnen und Sängern erstmals vorgestellt. Sie freuen sich sehr, in Zukunft mit Josef zusammenzuarbeiten und zahlreiche musikalische Stunden mit ihm verbringen zu dürfen.

Unsere Obfrau, Dagmar Erber, konnte auch Bürgermeister Günter Ofner herzliche willkommen heißen und die langjährigen Chormitglieder, Frau Heidi Pesl und Herrn Klaus Kammerhofer für ihr 60-jähriges Mitwirken und aktives Singen ehren. Ein großes Dankeschön und herzliche Gratulation den Beiden.

Neben dem Rückblick auf das vergangene Jahr, wurde vor allem schon begeistert in die Zukunft geblickt. Zahlreiche Termine wurden für das kommende Jahr bekannt gegeben, worauf die Freude schon groß ist. Mit etlichen Liedern wurde der gemeinsame Abend umrahmt. Das neue Chor-Jahr geht wieder mit den Proben immer donnerstags um 18.30 Uhr im Probelokal los.

 

Advent-Konzert in der Pfarrkirche St. Marein/Mürztal


Am 08. Dezember 2019 veranstalteten wir das stimmungsvolle Adventkonzert unter dem Titel "Lieder und Gedanken zum Advent" in der Pfarrkirche St. Marein. 

Unter der Leitung von Zane Klavina wurden zahlreiche, zur schönsten Zeit des Jahres passende Lieder dargeboten. Der Reinerlös der Veranstaltung wurde zur Renovierung der Sebastiankapelle gespendet.

Geistliches Konzert in der Pfarrkirche St. Lorenzen/Mürztal


Im Dezember des Vorjahres durften wir – der Gesangsverein St. Marein – im Stift Lilienfeld in Niederösterreich die Jägerweihnacht gestalten. Als musikalische Unterstützung fungierte eine Abordnung der Trachtenkapelle Mitterdorf.

Der Spruch „Beim Red´n kommen die Leit z´sam“ hat sich dort wieder einmal bewahrheitet: Dem Vorstand der Tachtenkapelle schwebte anlässlich ihres Jubiläumsjahres ein Konzert mit Blasorchester und Chor vor. So wurden wir eingeladen mitzuwirken. Beteiligt an diesem Projekt waren neben der Trachtenkapelle Mitterdorf-St. Barbara und dem Gesangsverein St. Marein auch das Vokalensemble Mitterdorf und der Hermannchor Mitterdorf.

Aufgeführt wurde die Auftragskomposition anlässlich 800 Jahre Diözese Graz–Seckau Allezeit.Segen von Stefan Heckl mit dem wunderschönen Text von Edith Stein. Nach dem Lied „An die Heimat“ von Hans Täubl und dem Spiritual Kumbaya sangen wir das Kyria, Gloria, Credo, Sanctus, Benedictus und das Agnus Dei der Messe komponiert von Jacob de Haan.

Kirchenkonzert am 18. Mai 2019


Die Trachtenkapelle Mitterdorf – St. Barbara feiert heuer ihr 95 jähriges Bestandsjubiläum und lud aus diesem Grund zu einem Musikprojekt ein: Unser Gesangsverein St. Marein im Mürztal 1925, der Hermannchor und das Vokalensemble Mitterdorf studierte gemeinsam mit der Musikkapelle die Missa Brevis des zeitgenössischen Komponisten Jacob de Haan ein.

Unsere Chorleiterin Zane Klavina und der Kapellmeister Manfred Skale führte sowohl uns Sänger wie auch die Musiker im Kirchenkonzert am 18. Mai 2019 in der St. Barbara Kirche zu Höchstleistungen, sodass dem Publikum ein wunderschönes Kirchenkonzert dargeboten wurde. Abendfüllend wurde das Programm mit weiteren bekannten Stücken, wie dem Lied aus „Sister Act“ - I will follow him - aber auch eine schwungvolle Version von Kumbaya, die Vertonung von Stefan Heckel eines Textes von Edith Stein im Stück „Allezeit Segen“, und auch eines Textes von Peter Rosegger, zu dem Hans Täubl eine Chor- und Orchesterpartitur mit dem Titel „An die Heimat“ schrieb.

Dieses Konzert wird am 14. September 2019 in der Pfarrkirche St. Lorenzen im Mürztal wiederholt und wir laden heute schon herzlich dazu ein.

Gesangsverein St. Marein im Mürztal 1925 - Obmannwechsel nach 37 Jahren


37 Jahre lang ist Dr. Adolf Mattner dem Gesangsverein St. Marein im Mürztal 1925 als Obmann vorgestanden. Viel Zeit hat Dr. Mattner in all den Jahren dem Verein zur Verfügung gestellt. Aber was wäre Zeit, wenn nicht das Herz dabei wäre! Und das war bei Dr. Mattner immer dabei, sei es bei den Konzerten, bei 14 Chorreisen ins Ausland, bei vielen Ausflügen und natürlich auch beim Zusammenhalten der SängerInnengemeinschaft in überaus umsichtiger und freundlicher Art.

Nicht nur die Sängerinnen und Sänger dankten ihrem langjährigen Obmann, auch der Landesobmann des Steirischen Chorverbandes Herr HR Dr. Alfred Hudin überbrachte Dr. Adolf Mattner den Dank und die Anerkennung für sein langjähriges Wirken.

Gedankt wurde aber auch Herrn Hannes Grassberger für unglaubliche 65 Jahre Singen und Zugehörigkeit zum Chor.

Einigen Sängerinnen und Sänger wurde für ihre langjährige aktive und treue Sängermitgliedschaft eine Ehrenurkunde überreicht.

Bei der Jahreshauptversammlung des Gesangsvereines am 10. Jänner 2019 ist Dr. Adolf Mattner nun in die zweite Reihe zurückgetreten und hat seine Funktion in weibliche Hände übergeben: Frau Dagmar Erber wurde als Obfrau gewählt und wird nun die Geschicke des Chores leiten.